Matratzen-Baukasten - Die Latexqualitäten

Naturlatex Arten

 

Jeder Mensch zeichnet sich durch seine eigene Körperform, seine eigene Körperhaltung und seinen eigenen Bewegungsablauf aus. Aus diesem Grunde ist es auch so wichtig jedem Schläfer die entsprechende individuelle Lösung zu bieten, die sich an den jeweiligen Gewohnheiten und dem Ihm eigenen Bewegungsablauf anpasst. Sie entscheiden sich für die passende Ergonomiezone.

Naturlatexkern ohne Zonen in den Höhen 12 und 14 cm Härtegrad wahlweise soft/ mittelfest/ fest


Naturlatex ohne Zone

Naturlatexkern 5 - Zonen in den Höhen 12 und 14 cm (mit Schulterabsenkung)Härtegrad wahlweise soft/ mittelfest/ fest

Naturlatex 5 Zonen

Naturlatexkern 7 - Zonen in der Höhe 15 cm und 18 cm (mit Schulter- und Beckenabsenkung) Härtegrad wahlweise soft/ mittelfest

Naturlatex 7 Zonen

Latexiertes Kokos, fest in Kombination mit 2,5 oder 5 cm Naturlatex soft


Naturlatex Kokos


 

Matratzen-Baukasten - Die Klimazonen

Wolle

Unsere natur belassene 100% reine Schafschurwolle stammt von lebenden Tieren, die ausschließlich im Freien gehalten werden. Die Wolle wird nur in einer leichten Seifenlauge gewaschen um sie von eventuellen Verunreinigungen zu befreien. Bedingt durch ihre Schuppenstruktur kann die Wolle bis zu einem Drittel ihres Eigengewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich feucht anzufühlen, und diese Feuchtigkeit ohne Verdunstungskälte wieder an die Luft abgeben. Sie sorgt damit für ein gesundes trockenes Schlafklima und ist ein idealer Wärmeschutz. Wolle ist die am häufigsten gewählte Klimazone.

Wolle

Baumwolle

Baumwolle ist die Pflanzenfaser die aus den Samenkapseln des Baumwollstrauches gewonnen werden.

Da die Baumwolle eine Hohlfaser ist sind ihre Eigenschaften bezüglich Feuchtigkeits- und Temperaturregulierung nicht ganz so gut wie die der Schurwolle.

Dafür ist sie Sehr hautfreundlich und neutral für Allergiker. Sie wirkt Temperatur ausgleichend und kühlend.


Baumwolle

Lyocell/ Tencel

Ausgangspunkt für Lyocell ist die aus Holz gewonnene Zellulosefaser. Lyocell ist waschbar bis 60°C. und deshalb sehr gut für Allergiker geeignet (besonders Hausstaubmilbenallergiker). Allerdings sind beim Waschen mit 60° Einsprungwerte bis ca. 5% möglich. Es empfiehlt sich deshalb Lyocell nur bei 40°C zu waschen. Es sollte ein Feinwaschmittel ohne optische Aufheller verwendet werden. Die Auflage sollte nicht im Trockner, sondern an der Luft getrocknet werden. Die

Bezüge mit Lyocell werden, immer aus Baumwolltrikot Doppeltuch gefertigt da dieses Gewebe nicht einspringt. Die Bezüge haben einen ausklinkbaren Reißverschluss, so dass jeweils ein Teil abgenommen werden kann und somit in jede Waschmaschine passt.


Lyocell

Rosshaar

Rosshaar ist eines der ältesten und zugleich wertvollsten Polstermaterialien. Es hat eine überragende Elastizität und Sprungkraft und sorgt für eine gute Durchlüftung der Matratze. Rosshaar kann sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen und ist in der Lage, diese in der Nacht aufgenommene Feuchtigkeit am Tage wieder vollständig abzugeben (ähnlich wie die Wolle, da es auch eine Schuppenfaser ist). Es ist hygroskopisch, das heißt, es zieht Feuchtigkeit an und sorgt so für ein trockenes Schlafklima (antirheumatisch) Seine Selbstreinigung ist wie bei Schurwolle besonders hoch. Es wirkt Temperatur regulierend, kühlend im Sommer und wärmend im Winter. Besonders gut ist Rosshaar geeignet für Menschen die sehr stark schwitzen.Da Rosshaar sich elektrostatisch aufladen kann, muss es immer mit einer Lage Baumwolle abgedeckt werden.

Rosshaar

Torf/ Wolle

Die Torffaser hat wärmende anregende Eigenschaften. „Torf heizt“ – ähnlich einer Fangopackung. Durch diese wärmeaktiven Eigenschaften hat Torf eine therapeutischen Wirkung besonders auf Rheuma und Gichtleiden.
Es wirkt sich sehr positiv bei chronischen und entzündlichen Krankheiten aus. Es fördert die Durchblutung und stärkt das Immunsystem. Auch für Menschen die leicht frieren hat Torf/ Wolle absolut gute Eigenschaften.

Torf

Leinen/ Wolle

Leinen wird aus der Bastfaser der Flachspflanze gewonnen und ist äußerst strapazierfähig.

Durch die kühlenden Eigenschaften der Leinenfaser und die Feuchtigkeit regulierende Wollfaser ist unser Leinen/Wolle Gemisch besonders gut für die heißen Sommermonate und für Menschen die stark schwitzen geeignet.


Leinen


 

Matratzen-Baukasten - Die Bezüge

Baumwolldrell

Sehr strapazierfähiger Baumwolldrell, Bezug mit Steg und Keder für klar definierte Kanten und zwei Grifflaschen zum Wenden.



Baumwolldrell

Baumwolldrell ohne Steg

Sehr strapazierfähiger Baumwolldrell, Bezug ohne Steg für eine wei- chere homogenere Form, bei zwei nebeneinander liegenden Matratzen spürt man keine Besucherritze. Zwei Griffschlaufen zum Wenden.

Baumwolldrell ohne Steg

Baumwolltrickot Blättchen Doppeltuch

Robustes Baumwolldoppeltuchgewebe mit Blättchendekor, der Bezug ist durch seine Trikotwebung weicher und lässt Sie tiefer einsinken. Zwei Griffschlaufen zum Wenden.


Baumwolltrickot

Baumwolltrickot Eco Doppeltuch

Dickes Baumwolldoppeltuchgewebe inTrikotwebung lässt Sie an- genehm einsinken und wärmt zusätzlich. Zwei Griffschlaufen zum Wenden.



Baumwolltrickot Eco


 



Massivholz Betten

Qualität ist oberstes Gebot bei der Fertigung unserer massiven Holzbetten. Daher stellen wir unsere Massivholz-Möbel ausschließlich in Oberfranken her, einer Region Deutschlands mit langer Tradition in der Holzverarbeitung.

mehr erfahren

Die richtige Matratze

Härtegrad, Klimazone, Bezug, ... und noch einiges mehr gibt es bei der Wahl der richtigen Matratze zu beachten. Unsere Naturlatex Matratzen werden handgefertigt und zu 100% auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt.

mehr erfahren

Die Manufaktur

Den Standort Deutschland haben wir aus Überzeugung gewählt und auch in schwierigen Jahren beibehalten. Wir leisten damit einen kleinen aber wichtigen Beitrag zur Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen.

mehr erfahren